aeschti

Anna Kaenzig im ZAK in Jona

Pünktlich zum Konzertbeginn treffen wir im ZAK in Jona ein. Ein ultragemütliches Lokal, welches ich zum erstenmal, aber sicher nicht zum letztenmal besuche!

Anna Kaenzig und ihre Jungs fesseln mich vom ersten Ton an.

Die ruhigen Songs lassen den Alltag vergessen, ich lasse mich mitnehmen auf die Reise zurück in die Kindheit oder auf das Meer. Den rund 50 anwesenden Menschen geht es offensichtlich wie mir, bei „Sailorman“ werden mutig Tiergeräusche erzeugt. Zwischendurch wird getanzt oder einfach nur geschwelgt.

Spannend sind auch die Geschichten, welche Anna zu den einzelnen Songs erzählt – meine Vorfreude auf das neue Album steigt mit jedem neuen Song. Sehr harmonisch wirkt das Ganze, wenn Anna im Gesang vom Pianisten und Gitarristen unterstützt wird. Die drei Stimmen harmonieren extrem gut zusammen.

Glückseelige Musik wechselt sich ab, mit melanchonischen Stimmungen. Schlussendlich leitet ein Drehörgeli den Schlussong ein, welcher sich in mein Ohr einnistet und uns in die warme Herbstnacht begleitet.

Band: Känzig Anna
Lokal/Veranstalter: Zak