chregi

Trauffer am Brienzersee Rockfestival in Brienz

Es soll ja ein Traufferisches Heimspiel werden heute… Da ich schon ein paar Trauffer-Konzerte gesehen und gehört habe, bin ich sehr gespannt, wie die Leute am Brienzersee Rockfestival ihren Lokalhelden aufnehmen. Für Trauffer ist es schon das ungefähr zehnte Mal, dass er hier spielt… die ersten Male noch als Frontsänger (beziehungsweise Schlagzeuger) der Band Airbäg.

„Trauffer am Brienzersee Rockfestival in Brienz“ weiterlesen

chregi

Plüsch im Goldenen Anker in Interlaken

Vor vier Jahren stand das plüschige Fünferpack letztmals zusammen auf einer Bühne. Zwischenzeitlich verfolgte jeder der Bandmitglieder seine eigenen Ziele, die einen musikalische, die anderen gingen einer sogenannt „richtigen“ Tätigkeit nach. Dann trafen sie sich wieder im Proberaum und feilten an neuen Songs. Sie liessen sich Zeit und heute stehen sie voller Stolz mit der Scheibe „Eile mit Weile“ im Restaurant Anker zur Albumtaufe.

„Plüsch im Goldenen Anker in Interlaken“ weiterlesen

chregi

Maxxwell am Brienzersee Rockfestival in Brienz

Es ist Samstag am frühen Nachmittag in Brienz, die Sonne scheint nach einem regnerischen Vormittag. Die Festivalbesucher geniessen die Sonne am Brienzersee. Keine leichte Aufgabe für die Bands, die Leute ins Festzelt zu bewegen, sollte man denken. Jedoch kein Problem für Maxxwell: Die Luzerner Rockband bewegt mit ihrem auffallenden Intro, bestehend aus Sirenengeheule und Blaulicht, die gewunderigen und gespannten Festivalbesucher nach kurzer Zeit ins Festzelt.

„Maxxwell am Brienzersee Rockfestival in Brienz“ weiterlesen

chregi

77 Bombay Street im Fjord / Nordportal Baden

Donnerstags im ausverkauften Fjord, die gemütliche kleine Schwester der grossen Nordportal-Halle im gleichen Gebäude. Diesmal legen sie pünktlich los und nicht etwa zu früh, wie damals als Vorgruppe von Dada ante portas im Nordportal. Bald wird geklatscht, die Mundharmonika kommt zum Einsatz und der Abend biegt in die Bombay Street ein, hält beim Haus 77 und nimmt seinen Lauf.

„77 Bombay Street im Fjord / Nordportal Baden“ weiterlesen

chregi

Bligg im Volkshaus in Zürich

Volkshaus Zürich – ein Ort, der viele Geschichten zu erzählen hat. In diesem magischem Saal ist schon viel Legendäres geschehen ist. Und heute? Ist das ausverkaufte Volkshaus wieder bereit, um Geschichte zu schreiben? Alle Zeichen weisen auf eine Erfolgsstory hin. Vier Tage, vier ausverkaufte Bligg-Konzerte. Und wenn Bligg im Zürcher Volkshaus spielt, ist das sowieso praktisch ein Konzert in seinem Wohnzimmer.

Wie legendär und heldenhaft es wirklich zu und her geht, werden wir bald feststellen, denn heute steht auch kein Baum zwischen uns und der Bühne, wie anfangs Jahr am Touch the Mountains in Interlaken. Mit voller Sicht auf das Geschehen geht es los.

„Bligg im Volkshaus in Zürich“ weiterlesen

chregi

Chevin Caroline im Härdöpfuchäuer in Schöftland

Im Gewölbekeller des alten Schulhauses in Schöftland wurde ein Kleintheater eingerichtet. Der Härdöpfuchäuer ist genau die richtige Location um Caroline Chevin im Duo zu erleben. Ein paar Dutzend Leute füllen den Härdöpfuchäuer bis zum letzten Platz. Ich bin gespannt, wie das Energiebündel Caroline Chevin im Kleintheater ankommt.

„Chevin Caroline im Härdöpfuchäuer in Schöftland“ weiterlesen

chregi

Redwood am Openair Hochybrig 2010

Rockige Klänge weisen uns den Weg zur Openair-Bühne. Redwood hält die Bergwelt wach und vor allem warm, denn die Temperaturen schätzen wir in der Nähe des Gefrierpunktes. Das Bühnenbild jedoch ist perfekt. Die dunkle Nacht wird mit der Lichtshow von der Bühne erleuchtet und im Hintergrund werden die Felswände und die Nebelschwade mit Bildern, passend zum Best of Swiss Music, beleuchtet.

„Redwood am Openair Hochybrig 2010“ weiterlesen

chregi

Seven im ThiK in Baden

Auf seiner Kleintheater-Tour kann Seven endlich machen, was er schon lange wollte. Nämlich Songs spielen, die auf der grossen Bühne keinen Platz finden und dazwischen viel Schwatzen. Ins Theater im Kornhaus bringt Seven Gitarrist Raphael Jakob, Bassist Philip Schweidler und Schlagzeuger und Cellist Micha Dettwyler mit.

Die Bühne ist gemütlich eingerichtet: Teppiche, Tischchen, Nachtischlampen und ein Telefon älterer Generation, welches dann auch immer wieder in Szene gesetzt wird. Seven taucht aus dem Dunkeln auf und singt den ersten Song ganz ohne Begleitung. Später kommt dann auch der Berner Gitarrist dazu, gemütlich mit Rätsel-Plausch-Heftli, wie es sich gehört. Der Bassist bringt seinen akustischer Bass mit und der Schlagzeuger spielt vorerst mal Cello.

„Seven im ThiK in Baden“ weiterlesen

chregi

Pegasus am Zytsprung in Leibstadt

Das letzte Wochenende im Oktober – wir stellen die Uhren auf Winterzeit um. Der Zytsprung ist eine dieser unzähligen Turnhallenparties, bei welchen die Schuhe am Boden kleben bleiben. Die ganze Jugend der Region ist vereint im verschlafenen Dorf am Rhein, denn die Guggemusig Seifesüder schenkt dem Partyvolk eine zusätzliche Partystunde. Die Halle ist vielleicht halbvoll, Alkohol fliesst reichlich, die Leute kennen sich, es wird viel geredet.

„Pegasus am Zytsprung in Leibstadt“ weiterlesen

chregi

Brienzersee Rockfestival 2009

Wer uns kennt, der weiss, für gute Musik fahren wir weit. Und wenn uns dann noch ein wettersicheres Festivalgelände erwartet, hält uns nichts mehr im Aargau. Brienz begrüsst uns mit strahlendem Sonnenschein. Unsere Zeltstadt steht schnell, die Kleider kleben entsprechend, da liegt es nahe, dass wir das Festival mit einem Sprung in den kühlen Brienzersee starten.

„Brienzersee Rockfestival 2009“ weiterlesen

chregi

Rockfest Schmerikon 2009

Das Festival am Zürichsee scheint regenerprobt zu sein. Bars, Essensstände und Konzertbühne, alles ist in trockenen Zelten untergebracht. Die mit Holzschnitzel bestreuten Wege wirken wie Stege über ein Sumpfgebiet. Auch der Zeltplatz ist luxuriös im Strandbad nebenan, die Sanitäranlagen und vor allem deren Dach darf kostenlos benützt werden. Der anhaltende Regen hält wohl auch viele davon ab, ins Festzelt zu pilgern.

„Rockfest Schmerikon 2009“ weiterlesen

chregi

Openair Bellaluna in Filisur

Unser Zelt steht, die Regenpause ist vorbei. Wir lernen schnell unsere Nachbarn mit dem wärmenden Feuer kennen und fragen uns, warum der gemütliche Wald rund um den Zeltplatz wohl gerodet wurde. Das kleine, aber feine Openair im Bündnerland entwickelt sich Jahr für Jahr positiv weiter. Es sind eben die vielen kleinen Dinge, die ein gutes Openair ausmachen. Trotz vorausgesagtem Dauerregen und Kälte sind wir auch beim dritten Openair Bellaluna dabei. Und gleich zu Beginn machen wir die Musikentdeckung des Wochenendes.

„Openair Bellaluna in Filisur“ weiterlesen