aeschti

Dada ante Portas am Rockfest Schmerikon

Schon bringt der nächste Dampfzug das Festzelt zum Kochen! Dada ante Portas geben alles – I would give you my love, I would give you my life and I would give you anything you want!

Wer sieht eigentlich schon doppelt? Nein, das ist keine Täuschung. Auf der Bühne tummeln sich tatsächlich zehn Personen! Neben den Dadas, ihrem Keyboarder und Bassisten stehen im Background vier nackte Schaufensterpuppen mit den Double-Zukunftsmasken, welche auch auf dem neuen Albumcover zu finden sind.

Alte und neue Songs kommen heute aus den Boxen. Alt und doch irgendwie neu ist „Cries for someone else“, denn Pee spielt auf dieser Tour erstmals nicht das Piano, sondern konzentriert sich einzig auf den Gesang.
Passend zum Sommer wird bald eine neue Single ausgekoppelt. Dieser Song regt Füsse und Hüfte zum Tanzen an.
Wenig Worte und viel Musik kennzeichnen das Konzert. Den Musikern bleibt kaum Zeit zum Schweiss Wischen oder Kehle Ölen. Sie wollen die kurze Bühnenzeit nutzen, um möglichst viel zu spielen. Schliesslich überziehen sie sogar. Schön, dass an diesen gemütlichen Festivals nicht immer alles nach Plan laufen muss.
Die Menge ist ausser sich – tanzt, singt, lacht, trinkt. Schmerikon ist fantastisch. Ich mag dieses liebevoll hergerichtete Festival und freue mich auf die nächste Ausgabe in zwei Jahren.
Und da fahren wir in die Nacht… auf der road full of hopes…
Band: Dada Ante Portas
Lokal/Veranstalter: Rockfest