aeschti

Henrik Belden in der Chollerhalle in Zug

Die Chollerhalle, ein kräftiger Betonbau am Eingang von Zug lädt heute Abend dazu ein, den Henrik Belden zu entdecken. Langsam habe ich den Verdacht, dass in der Region Zentralschweiz irgendwas in die Luft gemischt wird… Verdächtig, wieviel gute Musik zur Zeit aus der Mitte der Schweiz erklingt!

Die offiziellen Parkplätze sind gut versteckt, also nutzen wir die Gastfreundschaft vom Surf – City, danke an dieser Stelle!

Henrik Belden überzeugt sofort, sei dies durch die musikalische und menschliche Präsenz oder durch die Echtheit seiner Lieder. Es macht Spass, mit ihm einzutauchen in seine Welt, seine Musik und dabei meine eigenen Gedanken spielen zu lassen. Mit geschlossenen Augen lausche ich der Geschichten über „Cathleen“ oder träume davon, dass die Kinder wirklich was zu sagen haben! Imposant wie die gut 40 Anwesenden eintauchen in die musikalische Welt von Henrik Belden und wie dieser die Menschen mitnimmt, durch sein Konzert führt.

Sein aktuelles Album „my favourite ghost“ präsentiert eine gute Mischung von rockigen aber auch ruhigen Momenten. Mit dem gleichnamigen Song werden wir – mit einem warmen Glücksgefühl im Bauch – in die Nacht entlassen.
Danke für den stimmigen Abend und auf ein andermal – lieber in diesem intimen Rahmen als mit 600 plaudernden Menschen *g*.

Band: Belden Henrik
Lokal/Veranstalter: Chollerhalle