aeschti

Luca Little im Scala in Wetzikon

Das Licht geht aus, es wird still im Saal und das Fenster zu unseren Herzen wird geöffnet…

Lange ist es her, seit dem Konzert von Luca Little am Openair Hochybrig. Damals habe ich mich von seiner Musik hinreissen lassen und heute klappt es endlich mal wieder mit einem Konzertbesuch. Luca Little ist nicht alleine angereist, am Schlagzeug wird er heute von Matthias Kräutli begleitet. Den Bass spielt Stefan Reiser. Den musikalischen Boden am Keyboard legt Thomas Feierabend. Und im Publikum sitzen einige aufmerksame Zuhörerinnen, welche sich gerne auf das Erlebnis „Luca Little Konzert“ einlassen.

„The Hunt“ oder „Dip! Dip! Dip!“ = Luca Little überzeugt als rockiger Musikant. Dazwischen stimmt er aber auch den einen oder anderen ruhigen Song an. Nach der Pause spaziert er sogar akustisch mitten durch das Publikum und präsentiert uns „There’s Something Wrong“. Und wenn seine Gitarre dann mal gestimmt werden muss, lenkt der Keyboarder elegant von diesem Unterbruch ab und spielt „Liftmusik“.

Luca Little lädt ein zum tanzen aber auch dazu, einfach mal seine Gedanken schweifen zu lassen… Wer sich nach einem gemütlichen Abend sehnt ist mit einem Besuch beim Winterthurer sicher bestens bedient. Der Zürcher gönnt sich aber bald eine Auftrittspause – davor gibt es noch ein legendäres Abschlusskonzert: 14. Dezember, Theater am Gleis Winterthur

Band: Luca Little
Lokal/Veranstalter: Scala