aeschti

Monotales im Fjord in Baden

Vor fast genau zwei Jahren war ich an meinem ersten MONOTALES Konzert, damals war ich hell begeistert – was erwartet mich wohl heute?

Leise rieselt der Schnee vom Himmel, Baden wird zugedeckt von einer weissen Decke und ein paar ganz mutige Menschen wagen sich aus ihren Wohnungen in das gemütliche Fjord. Die fünf Musiker sagen dem einen oder der anderen Hallo, bevor sie sich auf das Musik machen  konzentrieren.

Poppig, rockig beginnt das Konzert – schnell wird mir klar, sitzen geht heute Abend nicht. Das merken auch die drei Mädchen am Nachbartisch, mutig stellen sie sich vor die Bühne und wippen scheu mit den Hüften.

Monotales stellen uns heute Abend ihre Songs der neuen Platte „Hidden Trills“ vor; sie haben sich nicht neu erfunden, sie klingen immer noch wie die Monotales vom ersten Album „call me a Stealer, call me a Thief“. Monotales klingen wie Ferien, flanieren durch die Grossstadt aber auch wie Fernweh nach der Vergangenheit. Und wenn die Stimmen der Herren wie bei „over this Mountain“ im Harmonigesang verschmelzen, bleibt kein Auge trocken und keine Seele unberührt.

Für den Heimweg nistet sich „the Second Time“ in unsere Ohren und das Versprechen „wir kommen wieder und nehmen dann noch ein paar Freunde mit“, in unsere Herzen.

 

Band: Monotales
Lokal/Veranstalter: Nordportal, Fjord