chregi

Patent Ochsner am Rockfest Schmerikon

Ganz oben am Zürisee „wäri scho gern ganz gern en Fischer gsi“. Die Schmerkner Jugend hat heute einen musikalischen Mordshecht geangelt.

Das Zelt ist rappelvoll, das diesjährige Rockfest hat wunderbares Wetterglück. Und dann werden wir überrascht von dieser Gewitterwand der besonders grossen musikalischen Klasse. Patent Ochsner, dieser Riesenhecht, reisst uns sofort aus dem Fischerboot und wir landen im Seebecken der Livemusik.

Die vielen Songs mit grossem Interpretationsspielraum verführen uns ins Zirkuszelt und auf die Startbahn. Gerne lassen wir uns treiben in dieser farbigen, schönen, grossen  Welt. Ein bittersüsses Gemisch der Gefühle wird uns präsentiert.
Für ein ruhigeres Lied findet das Zelt dann aber fast keine Ruhe. Doch plötzlich gehen ein paar Laternchen und Wunderkerzen an, die uns auf diesen schwierigen Weg begleiten. Die Kiste mit den alten Schwarz-Weiss-Fotos werfen wir zusammen in den See. Da kommt plötzlich der wilde Tiger über den See geritten. Die Musik kommt mit geballter Kraft zurück.
Der Sturm bringt uns alle ins Schwitzen. Die Töne fliegen uns regelrecht um die Ohren. Es prasseln Trommelschläge, Saitenzupfer, Trompetenpuster, Engelgesänge und noch einges mehr auf uns nieder. Kein Wunder sind Musiker und Publikum allesamt klitschnass.
Jäh ist der Wetterwechsel da. Das grosse Gewitter verzieht sich und die Sonne geht im Westen auf.
Band: Patent Ochsner
Lokal/Veranstalter: Rockfest