Redwood am Openair Hochybrig 2010

Rockige Klänge weisen uns den Weg zur Openair-Bühne. Redwood hält die Bergwelt wach und vor allem warm, denn die Temperaturen schätzen wir in der Nähe des Gefrierpunktes. Das Bühnenbild jedoch ist perfekt. Die dunkle Nacht wird mit der Lichtshow von der Bühne erleuchtet und im Hintergrund werden die Felswände und die Nebelschwade mit Bildern, passend zum Best of Swiss Music, beleuchtet.

Die Stromgitarren dominieren den Sound von Redwood. Dazu kommen ein kräftiger Bass sowie ein zünftiges Schlagzeug. Zu den Musikern Mark Lim, Dino Deck, Alex Lim und Francesco Gasparini ist erst kürzlich die Sängerin Nicole Kammermann gestossen. Sie wirkt auf mich so gut integriert und sicher auf der Bühne mit Redwood, als wäre sie schon ewig dabei.

Bisher habe ich Redwood noch nie live erlebt. Doch immer wieder merke ich, dass dieser und jener Song ja auch von Redwood ist. Die Musik gefällt mir, der Sound ist mir aber etwas zu laut eingestellt, der Bass bebt mir zu stark und deshalb stopfe ich meine Ohrstöpsel noch besser in meine Ohren.