sarah

Undiscovered Soul im Bären Münchenbuchsee

Um ca. 21.15 Uhr betraten die sechs von Undiscovered Soul die Bühne des Bären Münchenbuchsee. An diesem Abend fuhren sie mit ziemlich allem auf, das sie hatten.

Mit „Nothing“ rockten Luk, Michi, Jay, Domi, Rease und Janik von der ersten Sekunde an die Bühne. Die Thuner Band gab ihre älteren und neuen Lieder wie „Categorize“, mein Favourite „Run Baby Run“, „Tandem“, „Levitation“, „Love ain’t always easy“ und viele andere zum Besten. Etwas weniger gesprächig als sonst – was laut der Aussage von Michi an vergangenem Vollmond läge – (wir nehmen das mit einem Augenzwinkern und Grinsen so entgegen) präsentierten sie mit rockigen Gitarrenriffs, sphärischen Melodien und unverkennbaren Stimmen eine weitere unvergessliche Show. Mit ganz vielen Emotionen, Tiefgang und Energie liessen sie das Publikum schon mal mit Sprachlosigkeit erstarren. Besonders zum Schluss – mit ihrem neuen, noch kurzfristig umbenannten Song „The Fall“ – brachten Undiscovered Soul das Lokal nochmals zum Beben. Ohne Zugabe liess man sie da keinen Falls gehen.

Die „Souls“ sind immer wieder für eine Überraschung gut. Denkt man, man habe schon alles gehört und gesehen, legen sie nochmals eins drauf. Die am 20. Februar erscheinende EP „Purple“ wird definitiv eine sehr reife, weiterentwickelte Seite von der Band zeigen.

Band: The Souls
Lokal/Veranstalter: Bäre Buchsi