administrator

Pegasus im Hotel Schweizerhof in Luzern

Für einen kurzen Gig im Hotel Schweizerhof katapultieren wir uns auf den Mars. Mit „Man on Mars“ begeistert mich Pegasus – entgegen meiner Erwartungen – von ersten Song an völlig. Die Jungs sind zu Männer geworden, stehen heute edel im Anzug, weissen Hemd, Krawatte oder Fliege auf der Bühne. Ihre Spielfreude ist grenzenlos und schwappt problemlos auf das Publikum über.

Der dreistimmige Gesang, wie sie ihn beim ersten Album schon präsentiert haben, findet auch auf der Tour zum zweiten Album „Human Technology“ Platz. Begleitet mit einer akkustischen Gitarre fesselt mich dies und ich denke „wow“.

Die Jungs von der Schützengasse sind locker drauf und man merkt, dass sie lieben, was sie hier auf der Bühne machen. Bassist Gabriel mit Hut übernimmt dann auch für einen Song den Leadgesang, währenddessen kann sich der eigentliche Leadsänger Noah ein bisschen erholen. Seine Stimme ist heisrig und es ist nicht mehr alles so easy, vorallem die hohen Passagen. Aber mit der Energie aus der Spielfreude, welche den Saal erfüllt, machen die Bieler dies längst wieder wett.

Mit „Technology“ beschliessen sie das kurze Konzert im Hotel Schweizerhof und machen Lust auf mehr. Pegasus hat sich zu einer von diesen Bands entwickelt, welche mir live sehr gut gefallen und die CD, bei mir jedenfalls, oft im Regal bleibt. Doch das ist auch gut so – Livemusik macht doppelt Freude.

Band: Pegasus
Lokal/Veranstalter: Hotel Schweizerhof